von

Kunststoff-Extrusion: Überwachung des Temperaturprofils auch an unzugänglichen Produktionsstätten

Überwachung des Temperaturprofils auch an unzugänglichen Produktionsstätten.

Die Nachfrage nach polymeren Werkstoffen nimmt zu. Dank ihrer Vielseitigkeit in Bezug auf Festigkeit, Formgebung und Beständigkeit gewinnen Kunststoffprodukte zunehmend an Bedeutung. Diese Vielseitigkeit lässt sich jedoch nur mit einer Temperaturüberwachung auf höchstem Niveau erreichen.

Bei Selmatec ist kundenspezifische Technik unsere Leidenschaft

Dank einer anpassungsfähigen Lineareinheit können Sie ein traversierendes Thermalert 4.0-Pyrometer zur Überwachung z. B. an sehr kompakten Kunststoffextrusions- und -beschichtungsanlagen einsetzen und so die Anzahl der aufgrund von Anomalien ausgeschiedenen Produkte reduzieren.

Solche Anlagen bieten oft nur wenig Einbauraum und der Prozess erfordert Messungen an Stellen, die von außen nicht sichtbar sind.

Die Lineareinheit ist mit einem Wasser-/Luftkühlsystem ausgestattet. Die anpassungsfähige Komplettlösung umfasst einen Schaltschrank, eine Systemcomputereinheit und eine Anwendungssoftware.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung

 

Thermalert 4.0

  • Robustes Edelstahl-Schutzgehäuse (IP65, NEMA4) für Umgebungstemperaturen von -20 °C bis 85 °C
  • Integriertes Laservisier
  • Galvanisch getrennte Ausgänge
  • Kunststoff-Linse für Lebensmittel Anwendungen
  • Analoger Eingang zur Kompensation der Umgebungstemperatur und dynamischen Einstellung des Emissionsgrades
  • USB-Schnittstelle für mühelose Einrichtung
  • Einfache, 2-Draht- oder digitale Installation
  • Abwärtskompatibilität zu älteren Sensoren aus den Raytek- und Ircon-Serien
  • Feldbus-Optionen: Ethernet, EtherNet/IP und PROFINET IO
  • Serienmodelle für Messung an Kunststoff Folien / Film @ 3,43µm & 7,9µm
  • 1M & 2M Modelle CQI-9 Rev. 4 konform

Weiterführende Links:

Thermalert 4.0

Contact our experts

Zurück